Coronavirus – Aktuelle Hinweise

Liebe Patienten,
wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir auf Grund der aktuellen Lage bezüglich des Corona-Virus aus Rücksicht auf unsere vielen älteren, chronisch-kranken Patienten und unser Personal, Patienten mit grippalen Infekten AUSSCHLIEßLICH ab 11:30 Uhr behandeln.

Patienten mit leichten grippalen Infekten bitten wir, die Möglichkeit zu nutzen, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen telefonisch zu bestellen und dann ab 11:30 Uhr abzuholen oder einen Postversand anzufordern.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir VOR 11:30 Uhr aus den o.g. Gründen und als Schutzmaßnahme für das Praxispersonal (welches ab 11:30 Uhr entsprechende Schutzkleidung anlegt) KEINEN Patienten mit grippalen Symptomen in die Praxis lassen werden.

Bei schweren grippalen Erkrankungsfällen, die einer dringenden medizinischen Behandlung bedürfen melden Sie sich bitte telefonisch unter 02404-61337, damit wir gemeinsam eine zeitnahe individuelle Lösung finden können.

Wir danken für Ihr Verständnis und werden weiterhin alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, unsere Patienten und uns zu schützen und Sie optimal zu behandeln.

Sie haben Sorge sich infiziert zu haben?

Wie andere Erreger von Atemwegserkrankungen kann eine Infektion mit dem Coronavirus zu Krankheitszeichen wie Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber führen. Das Risiko, dass Sie mit dem Coronavirus infiziert sind, wenn Sie diese Beschwerden haben, ist jedoch laut Robert Koch-Institut zum aktuellen Zeitpunkt gering. Wahrscheinlicher ist, dass Ihre Beschwerden auf eine Grippe oder Erkältungskrankheit zurückzuführen sind.

Sollten Sie trotzdem Sorge haben, dass Sie sich angesteckt haben, weil Sie unter Erkältungssymptomen leiden UND sich in einer Region aufgehalten haben, in der Fälle aufgetreten sind, melden Sie sich TELEFONISCH beim kommunalen Abstrichzentrum der Städteregion Aachen 0241/5198-7500 oder wählen Sie die Hotline der KBV 116117.

Über die Risikogebiete informiert das Robert Koch-Institut.

Abstrichzentrum Städteregion Aachen
Das Kommunale Abstrichzentrum ist wochentags, 8 bis 18 Uhr, wieder erreichbar. Alle Menschen, die getestet werden wollen, müssen vorher die Telefonhotline 0241/5198-7500 anrufen. An der Hotline wird abgeklärt, ob zwei Bedingungen grundsätzlich erfüllt sind. Zum einen muss der Anrufende eine Kontaktperson der „1. Kategorie“ zu einem positiv getesteten Menschen sein (also 15 Minuten Kontakt von Angesicht zu Angesicht in einem geschlossenen Raum gehabt haben). Und der Anrufende muss entsprechende Krankheitssymptome aufweisen. Sollten beide Bedingungen erfüllt sein, erhält man eine Einladung ins Abstrichzentrum per E-Mail.

Weitergehende Informationen finden Sie außerdem auf den Seiten der KBV (116117) sowie der Städteregion Aachen.